Sie sind hier: Gästebuch > 

Aktuelle Newsmeldung

ES WIRD DICH BEFLÜGELN...

Mobile Version

Echtes gelebtes Vertrauen ist das Grundthema. Kein künstliches, manipulatives Agieren, sondern tiefstes, echtes und wirksames Vertrauen. Die Lebensqualität ist überraschend lebendig, sobald der Mensch sich wieder...

OK, ab und an ist das Leben anstrengend, ungerecht, gemein und macht keinen Spaß, aber...

Ab und an ist es zum Verzweifeln, wenn die Dinge nicht so laufen, wie man sich das vorstellt.

Dein Positiv Factory Gästebuch

Petra Colberg aus PF Institut

petracolberg(at)positiv-factory.de

Montag, 06-06-16 13:20

Die Bilder vom Selbstbild Seminar und der 5 Staffel sind im internen Bereich zum Anschauen parat.

Viel Spaß und liebe Grüße

Petra


Dieter M. Hörner aus Positiv Factory Institut

dietermhoerner(at)positiv-factory.de

Website

Freitag, 03-06-16 11:16

"WENN DU JEMANDEN LIEBST, KLIMPERST DU MIT DEINEN WIMPERN GANZ WILD, UND KLEINE STERNE KOMMEN AUS DIR HERAUS"

Die Wimpern geben wieder, was die Seele im Inneren empfindet. Die Sterne der Freude und des Glücklichen Moments sind es, die sich nicht mehr halten lassen. Sie gehen über und bringen dem, der liebt, Glückseligkeit und dann eine Freude im Herzen, die sich von den Wimpern durch den ganzen Körper ziehen. Um dann tief im innersten zurück in die Seele zu gleiten, um dort erneut betankt zu werden, um neues Glück zu zeigen. Das ist es, was das Leben uns beschert, wenn wir lieben. Momente der Glückseligkeit.

Den Text oben habe ich aus einem FB Kommentar zu dem Thema, von Andreas Filmar, Persönlichkeitstrainer- Positiv Factory.

Wunderbar formuliert und ausgedrückt.
Hast du heute Zeit, deine Wimpern funkeln zu lassen? Inne zuhalten, um einen Moment der Liebe und der Glückseligkeit zu entdecken und dann zu Zelebrieren? Es braucht nicht viel, nur die Präsenz deiner Seele. Ganz nah an deinem Herzen wartet dieses stille Geheimnis der Liebe auf dich. Es möchte sich dir offenbaren. Halte inne, und spüre. Liebe ist da!

Klicke links auf Webseite und lies hier weiter, wie es Irina erging am Mastertraining. Wie es gefunkelt hat in ihrem Herzen! Mittlerweile haben wir schon das zweite Mastertraining zusammen mit Irina und Valentin durchführt. Es hat sowas von gefunkelt....

Das nächste Mastertraining findet vom 03. bis 07. August im Positiv Factory Seminar- und Ausbildungszentrum in D-83080 statt.

Zusammen mit Irina und Valentin vom Yoga Team Berlin vom 19. bis 23. Oktober
in 16230 Chorin (Nähe Berlin)

Kommentar:
Hier nochmals der Link zum Text von Irina:

http://www.positiv-factory.de/fileadmin/mediapool/datei/Text_Erstes_Master_Irina.pdf


Dieter M. Hörner aus PF Institut

dietermhoerner(at)positiv-factory.de

Website

Donnerstag, 02-06-16 11:56

Was bedeutet Liebe - Teil 2

"Wenn du mehr Liebe lernen willst, fange am besten mit einem Freund an, den du hasst."
(Nikka, 6 Jahre)

"Liebe ist, wenn du einem Typen sagst, dass du sein Hemd toll findest, und er es dann jeden Tag an hat".
(Noelle, 7 Jahre)

"Liebe ist ein kleiner alter Mann und eine kleine alte Frau, die immer noch Freunde sind, obwohl sie sich doch schon so gut kennen".
(Tommy, 6 Jahre)

"Als ich einmal auf dem Klavier vorspielte, hatte ich sehr viel Angst, als ich auf der Bühne stand. Ich schaute mir all die Leute an, die mir zusahen, und dann entdeckte ich meinen Vater, der mir winkte und mich anlächelte. Er war der einzige, der das machte, dann hatte ich keine Angst mehr."
(Cindy, 8 Jahre)

"Meine Mama liebt mich mehr als irgendjemand anders. Niemand sonst küsst mich in den Schlaf am Abend"
(Clare, 6 Jahre)

"Wenn Mama dem Vati das beste Stück vom Hähnchen gibt, das ist Liebe."
(Elaine, 5 Jahre)

"Mutti sagt von Vati - selbst wenn er verschwitzt ist und schmutzig –dass er toller aussieht als Brad Pitt. Das ist Liebe".
(Chris, 7 Jahre)

"Liebe ist, wenn dein Hündchen dich freudig im Gesicht ableckt, obwohl du ihn den ganzen Tag alleine gelassen hast".
(Mary Ann, 4 Jahre)

"Ich weiß, dass meine Schwester mich liebt, sie gibt mir all ihre Klamotten und muss dann wieder neue kaufen".
(Lauren, 4 Jahre)

"Wenn du jemanden liebst, klimperst du mit deinen Wimpern ganz wild, und kleine Sterne kommen aus dir heraus"
(Karen, 7 Jahre)

"Man sollte 'Ich liebe dich' wirklich nur sagen, wenn man es auch wirklich meint, aber wenn man es wirklich meint, sollte man es ganz oft sagen, Leute sind vergesslich".
(Jessika, 8 Jahre)

Kommentar:
Was ist deine Antwort?
Texte auch im Blog, einfach links auf Webseite klicken.

Mit lieben Grüßen an alle, die uns hier im Gästebuch besuchen.
Dieter


Dieter M. Hörner aus Positiv Factory Institut

dietermhoerner(at)positiv-factory.de

Website

Montag, 30-05-16 15:29

Was bedeutet Liebe?   (1)

Eine Gruppe von Experten befragte Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren. Die Antworten waren umfassender und tiefgehender, als sich irgendjemand vorgestellt hatte (Autor: Leo Buscaglia ) 

"Als meine Oma Arthritis bekam, konnte sie sich nicht mehr bücken, um ihre Fußnägel zu lackieren. Mein Opa macht es jetzt immer, sogar als auch er Arthritis in seinen Händen bekam. Das ist Liebe."  (Rebecca, 8 Jahre)

"Wenn dich jemand liebt, sagen sie deinen Namen anders. Du weißt, dein Name ist in ihrem Mund gut aufgehoben". (Billy, 4 Jahre)

"Liebe ist, wenn ein Mädchen Parfum benutzt und ein Junge Rasierwasser, und dann gehen sie weg und beschnuppern sich".  
(Karl , 5 Jahre)

"Liebe ist, wenn du mit jemandem zum Essen ausgehst und du die meisten deiner Pommes Frites hergibst, ohne dass sie dir welche von ihren geben müssen". (Chrissy, 6 Jahre)

"Liebe bringt dich zum Lächeln, wenn du eigentlich müde bist" (Terri, 4 Jahre)

"Liebe ist, wenn Mutti Kaffee macht für Vati und dann probiert, ob der Kaffee auch gut genug ist, bevor sie ihn serviert".  (Danny, 7 Jahre)

"Wenn du liebst, bist du immerzu am Küssen, und wenn du dann genug  hast vom Küssen, willst du immer noch zusammen sein, und dann redest du lange  miteinander. Mutti und Vati sind so, und es ist sieht krass aus, wenn sie küssen". (Emily, 8 Jahre)

"Liebe ist so im Zimmer - an Weihnachten, wenn du die Geschenke  aufmachst und einfach zuhörst". (Bobby, 7 Jahre)

Kommentar:
Bis bald am Seminar, lass es dir gut gehen und schau auf dich. Dieter

Text auch im Blog, einfach links auf Webseite klicken...


Dieter M. Hörner aus PF Institut

dietermhoerner(at)positiv-factory.de

Website

Freitag, 27-05-16 13:18

Liebst du dich?
Kannst du deine Hand auf dein Herz legen und dir selbst sagen: "Ich liebe mich!" (Probiere es aus) Oder fragst du dich: "Mich selbst lieben? Wie soll das gehen, ich weiß ja nicht mal wer ich bin!"

Viele Menschen kommen durcheinander, geraten in Stress, wenn sie aufgefordert werden, sich selbst zu sein, in die bedingungslose Eigenliebe zu gehen. (Liebe kennt keine Bedingungen) Denn um Liebe zu spüren, solltest du dich selbst kennen, also den Kern, der Liebe erfährt. Das ist für viele sehr schwierig, da sie jahrelang ihre eigenen Bedürfnisse hinten angestellt haben, sich nach den Bedürfnissen der anderen ausgerichtet haben. Um Liebe zu erfahren! Erkennst du, wie verfahren das sein kann?

Du hast ein einmaliges SELBST! Du kannst lernen, dir selbst Liebe entgegen zu bringen. Du darfst innehalten, die Hand auf dein Herz legen, um wahrzunehmen, dass du es verdient hast, Liebe zu empfangen. Du lernst immer mehr, dich selbst anzunehmen, so wie du im Moment bist. Mit all´ deinen Gedanken, Wünschen, Bedürfnissen, Ängsten und Hoffnungen. Dann geh den nächsten Schritt und akzeptiere deine Vergangenheit, deine eigene Geschichte, so wie sie ist. Wenn du eins bist mit dir selbst, dich liebst und annimmst, ist das die innere Haltung, die es braucht um Wachstum der Seele zu erfahren. Dann ist dein Selbstbild wahrnehmbar. für dich und andere. Liebe fließt. Bedingungslos!

Kommentar:
Selbstbild Seminar vom 04. bis 05. Juni 2016
im Positiv Factory Seminar-Ausbildungszentrum in Niederaudorf. Du bist herzlichst eingeladen dabei zu sein


Andrea aus ...nach dem Evolvere Seminar Mai 2016

Website

Mittwoch, 18-05-16 09:54

Lieber Dieter...

Ich schwebe noch immer und muss Dir sagen, was Du da geschaffen hast mit dem Evolvere Seminar ist ganz großes Kino! Richtig high Level! ... Ganz toll!

Und ja, eigentlich ist es klar, aber eben nur eigentlich... danke für die Erinnerung.

...und plötzlich weißt Du:
Es ist Zeit was Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. (Meister Eckhart)

Kommentar:
Danke dir von Herzen und bis bald am Selbstbild Seminar.
Dieter


Petra Colberg aus PF Institut

petracolberg(at)positiv-factory.de

Dienstag, 17-05-16 12:36

Halli Hallo liebe Evolvere und verflixte Glaubenssätze Besucher,

die Bilder von beiden Seminaren sind im internen Bereich zum Anschauen parat. Teilweise sind die Bilder vermischt, bitte beide
Bilderordner anschauen.

Liebe Grüße und eine schöne Zeit,

Petra


Dieter M. Hörner aus privates Schreibbüro

dietermhoerner(at)positiv-factory.de

Website

Sonntag, 15-05-16 12:38

Liebe Leserin, lieber Leser, wie wäre es, wenn es eine „Anleitung fürs Leben“ geben würde? Ähnlich einer Betriebsanleitung? Eine Art Unterweisung ins menschliche Denken und Handeln, dass dich dabei unterstützt ein Leben zu führen, dass im Einklang mit dir, deiner Seele und all den anderen ist.


Meine Tochter Tashina (Bestes Töchterchen der Welt, von der besten Petra der Welt!) hatte sich vor einigen Jahren als Mentorin für eine Konfirmanden Gruppe eingetragen. Auf meine Frage hin, welchen Glauben sie denn vermitteln möchte, blickte sie mich mit großen Augen an und meinte: „Willst du jetzt mit mir über meinen Glauben reden?“

„Ja, klar, Töchterchen, denn darum geht es doch bei der Konfi, oder nicht? Den Konfirmanden etwas an die Hand zu geben, dass ihnen im Leben hilft, also etwas woran sie glauben können, etwas woran sie sich orientieren können, wenn es mal nicht so gut läuft. Etwas, dass ihnen hilft, dass sie als Orientierung, als Leitfaden im Leben gebrauchen können.“

„Hmmm, ich habe gelernt das Glaubensbekenntnis auswendig aufzusagen, doch das bringt mir gar nichts!“ „Das meine ich auch nicht, doch es gibt da was in der Kirche, dass du sehr gut als Leitfaden weitergeben könntest.“ „Und, was wäre das?“ fragt Tashina, nicht sonderlich interessiert.

„Na, die zehn Gebote zum Beispiel“, war meine Antwort. „Papa, das meinst du doch nicht im Ernst, wann gehst du mal in die Kirche, also wirklich, die zehn Gebote, hihihi“

„Tja, stell dir mal vor wie ein Mensch lebt, wie es ihm in seinem Leben geht, wenn er lügt, stiehlt, mordet, seinen Partner betrügt und immer schlecht über seine Freunde redet?“

„Dem geht es natürlich nicht gut, ist doch klar. Ha, das waren schon ein paar der zehn Gebote, oder?“ „Ja, und weißt du was, da kannst du dich wirklich ein bisserl dran orientieren. Ich meine nicht so missionarisch und Schuld gebend wie das leider oft geschieht, sondern schlicht und einfach aus dem gesunden Menschenverstand heraus. Da du ja Konfi Mentorin bist, wäre es doch gut, wenn du etwas weitergibst das dazu im Verhältnis steht.“

Wenn Tashina eine Buddhistische Gruppe führen würde, gäbe es keine direkten Gebote, wie z.B. im christlichen Sinn, sondern Vorsätze als Richtschnur zur Bewertung des eigenen Handelns.
Unten habe ich einige aufgelistet, die mich ansprechen, die ich verinnerlicht habe und die mir helfen, mein Denken und Handeln zu überprüfen. Das sind meine eigenen Formulierungen, ich möchte mir hier nicht anmaßen, in diesen wenigen Zeilen das Buddhistische Denken aufzuzeigen.

Ich bemühe mich, keine Lebewesen zu töten oder zu
Ich schaue darauf nur Dinge zu nehmen, die mir gegeben wurden.
Ich will mich bemühen keine unheilsamen Beziehungen einzugehen, nicht zu lügen und andere nicht mit Worten zu verletzen.
Ich achte darauf, nicht unnütz zu streiten und ich verbreite kein sinnloses Geschwätz.
Ich versuche anderen keine geistige oder materielle Hilfe zu verweigern und gebe diese aus dem Herzen.
Ich wünsche mir für mich, meinem Ärger keinen freien Lauf zu lassen und übe mich im rechten Denken und Handeln.
Es ist mir wichtig, mir nicht durch berauschende Mittel das Bewusstsein zu trüben.
Ich möchte andere nicht verleumden, nicht unnötig herumzutratschen und auch nicht über die schlechten Taten anderer reden.


Welche Richtlinien hast du in deinem Leben?


Aus meine Buch:
Evolvere - Die Entfaltung aus dem bereits Existierenden"

Kommentar:
Mehr Texte auch im Blog
http://dietermhoerner.blogspot.de/


Dieter M. Hörner aus Privates Schreibbüro

dietermhoerner(at)positiv-factory.de

Website

Dienstag, 10-05-16 22:38

Ich komme mir bei dem Thema „Ziele“ so vor wie Richard „Ric“ O’Barry, ein US amerikanischer Delfinschützer, Tierbefreiungsaktivist und ehemaliger Delfindompteur. Er trainierte Delfine für die bekannte Fernsehserie Flipper. In den 1970er Jahren erfuhr O´Barry einen radikalen Sinnes- und Lebenswandel...

Kommentar:
Warum? Klicklinks auf Webseite und lies weiter im Blog...

Alles liebe an dich, eine gute Zeit und bis bald wieder.
Dieter


Petra Colberg aus PF Institut

petracolberg(at)positiv-factory.de

Montag, 09-05-16 11:12

Hallo Hallo liebe Trainerkollegen,

die Bilder vom Teamtag am 06.05 und der 4 Staffel vom 07.-08. Mai sind im internen Bereich zum Anschauen parat.

Viel Spaß dabei, wir haben alles gegeben am Teamtag!

LG Petra